Newsletter.KAT Nr. 6 (Oktober 2010)

06
Oktober 2010
Liebe Leserinnen und Leser,

Katalonien hat sich international einen Namen auf dem Gebiet der Lebenswissenschaften, der Biomedizin und der Biotechnologie gemacht, was zum Teil der Arbeit von Biocat zu verdanken ist. Diesen Monat stellen wir Ihnen diese Einrichtung vor. In der Oktoberausgabe des Newsletter.KAT bieten wir Ihnen u. a. auch einen Artikel über den Präsident Companys, anlässlich des 70. Jahrestages seiner Erschießung, sowie ein Interview mit der in Deutschland ansässigen Schriftstellerin Pilar Baumeister. Ebenfalls berichten wir, wie die Vertretung der Regierung von Katalonien in Deutschland nun den Sprung ins Internet gemacht hat und bei Facebook gelandet ist, einer weiteren Möglichkeit, Sie über alle Aktivitäten und Informationen, die für Sie von Interesse sein könnten, auf dem Laufenden zu halten.

Viel Spaß beim Lesen!

Biocat ist die für die Koordination und Förderung von Biotechnologie, Biomedizin und Medizintechnologien in Katalonien zuständige Organisation.
Der Vertreter der Regierung von Katalonien in Deutschland, Martí Estruch, machte auf eine Besprechung mit dem Vizepräsidenten der EU-Kommission und Verkehrskommissar, Siim Kallas, am vergangenen 21. September, die Notwendigkeit deutlich, die Realisierung des Mittelmeer-Schienenkorridors voranzutreiben.
1940, als Europa mit Schüssen und Bomben in Schutt und Asche gelegt wurde, durchlebte Spanien die ersten Monate einer Diktatur, der von Francisco Franco, die noch 35 sehr lange Jahre dauern sollte.
Am 10. September wurde in der deutschen Hauptstadt der Nationalfeiertag von Katalonien mit einem Liederkonzert und einem offiziellen Empfang begangen.
In letzter Zeit bemühen sich die öffentlichen Institutionen darum, die Möglichkeiten zu nutzen, welche die neuen Technologien bieten, um einfacher und direkter mit den Bürgern zu kommunizieren.
Fünf Jahre nachdem sie ins Leben gerufen wurde, verzeichnet die Top-Level-Domain .cat mehr als 44.000 Registrierungen.
Der im November 1987 gegründete Deutsche Katalanistenverband (DKV) bietet Raum zur wissenschaftlichen Debatte für all diejenigen, die sich in Deutschland mit der Sprache, der Literatur, der Geschichte und der Gegenwart der Katalanischen Länder beschäftigen.
Pilar Baumeister
Schriftstellerin, Mitglied des Verbands deutscher Schriftsteller Nordrhein-Westfalen

Wenn Sie unseren Newsletter nicht erhalten möchten, schicken Sie uns bitte eine E-Mail und wir nehmen Sie aus dem Verteiler.
www.gencat.cat/deutschland
deutschland@gencat.cat

Vertretung der Regierung von Katalonien in Deutschland
Charlottenstraße 18 / D-10117 Berlin
Redaktion: Martí, Ferran

Octubre 2010
Benvolguts lectors i lectores,

Catalunya s'ha fet un lloc al món en l'àmbit de les ciències de la vida, la biomedicina i la biotecnologia, gràcies en part a la tasca de Biocat. Aquest mes us el presentem. En el Newsletter.KAT d’octubre us oferim també, entre d’altres, un article sobre el president Companys, en el 70è aniversari del seu afusellament, així com una entrevista a l’escriptora afincada a Alemanya Pilar Baumeister. També us expliquem que, des d’ara, la Delegació del Govern de Catalunya a Alemanya fa el salt a la xarxa i aterra a Facebook, una eina més per mantenir-vos al dia de totes les activitats i informacions que us poden interessar.

Bona lectura!

Biocat és l’organisme que coordina i promou la biotecnologia, la biomedicina i les tecnologies mèdiques a Catalunya.
El delegat del Govern a Alemanya, Martí Estruch, va traslladar el passat 21 de setembre al vicepresident de la Comissió Europea i comissari de Transports, Siim Kallas, la necessitat d’impulsar l’eix ferroviari del Mediterrani.
El 1940, mentre Europa es feia miques sota els trets i les bombes, Espanya vivia els primers mesos d’una dictadura, la de Francisco Franco, que havia de durar encara 35 anys molt llargs.
La capital alemanya va commemorar el 10 de setembre la Diada Nacional de Catalunya, amb un recital de cançons i una recepció institucional.
Les institucions públiques s’han afanyat, en els últims temps, a fer ús de les eines que ofereixen les noves tecnologies per fer més fàcil i directa la comunicació amb els ciutadans.
Cinc anys després del seu naixement, el domini d’internet .cat ha superat els 44.000 registres.
Fundada el novembre de 1987, l’Associació Germano-Catalana (DKV en les seves sigles alemanyes) ofereix un espai de debat acadèmic a tots els qui, a Alemanya, s’ocupen de la llengua, la literatura, la història i el present dels Països Catalans.
Pilar Baumeister
Escriptora, membre de l’Associació d’escriptors alemanys de Renània del Nord-Westfàlia

Si no voleu rebre aquest Butlletí envieu-nos un correu i us donarem de baixa del nostre directori:
www.gencat.cat/deutschland
deutschland@gencat.cat

Delegació de la Generalitat de Catalunya a Alemanya
Charlottenstraße 18 / D-10117 Berlin
Redacció: Martí, Ferran

2 comentaris:

montse ha dit...

Salut i endavant!!!

Ferran ha dit...

Moltes gràcies, Montse!